ac.t art

       

ac.t art in der Villa
weiter
!

ac.t art in der Villa
wurde von
März 1997 bis April 2005 erfolgreich in Zirndorf veranstaltet (Rückblick) und wird ab Januar 2017 in der Ziegeleistr.5 in Reichenschwand bei Hersbruck fortgeführt.


 

ac.t art in der Villa 38
Freitag 19. Januar
2018 - 19.30 Uhr

OLIVER KARBUS liest TIL BRUGMAN link
Dazu Musik von:

Achim Goettert - reeds, bass
Denis Cuni Rodriguez - trombone
Max Bauer - e-guitar
Paul Ettl - drums

geboren am 16. September 1888 in Amsterdam, als ältestes von neun Kindern, war eine lebhafte, vielseitige Künstlerin, weitgereist, ein „Sprachgenie“, wie sie Hanna Höch nannte, die jahrelang mit ihr zusammen lebte. Til konnte Latein, Griechisch, Japanisch, Malayisch, Russisch, Deutsch, Französisch, Dänisch, Spanisch, und Norwegisch so gut, daß sie all diese Sprachen lehren konnte. Aufgrund ihrer Homosexualität, ihrer Arbeitsinteressen und ihres Lebensstils stand sie immer in Konflikt mit ihrer streng katholischen Familie. Zu ihren Freunden zählten Piet Mondrian und Kurt Schwitters. Sie schrieb visuelle Gedichte, Grotesken, Kinderbücher und Romane.
1952 erhält sie für ihr Gesamtwerk den Marianne-Philips-Preis. In den fünfziger Jahren muss sie aus Geldmangel mehrere Bilder ihrer Sammlung (Mondrian, El Lissitzky, Schwitters u. a.) verkaufen. Sie lebt in großer Armut und schreibt, weil es ihr an Papier mangelt auf Tüten, Zeitungsrändern und Zigarettenpackungen. Am 24 Juli 1958, wenige Wochen vor ihrem 70. Geburtstag, stirbt Til Brugman in einem Krankenhaus in Gouda. Sie wird drei Tage später in der Armenabteilung des „Nieuwe Oosterbegrafplaats“ in Amsterdam begraben.

MORAL
(für nach dem Erwachen)

Wer Bacchus liebt, bis dass er gar ist,
weiß unbedingt, dass alles wahr ist.


link zu karbus-goettert

ac.t art in der Villa 39
Freitag,
23. Februar 2018
- 19.30 Uhr
CcARTon

Rock, Blues, Jazz - das weite Feld der IMPROVISATION.

Achim Goettert - saxophon, bass (Papa Caliente, The Lucky Rulers...)
Keili Keilhofer - e-guitar, bass, voc (Kevin Coyne Band, Jack Bruce, NC Brown Blues Band, The Lucky Rulers...)
Dieter Serfas - drums, voc, synth, misc (Embryo, Amon Düül II, Eartransport)

Rob Stephan - keyboards, reeds (Egersdörfer's Fast zu Fürth, Travelling Playmates, Theatermusiker)
Gabriel Geller - reeds, drums, voc (John Q irritated)
Lars Fischer - electronics (Klangkollektor, Saigon Quartett)

ac.t art in der Villa 40
Freitag,
23. März 2018
- 19.30 Uhr
PAPA SKALIENTE
ein heißes SKAJAZZ Programm mit klassischen Jazzstücken im SKA-Rhythmus, Verneigungen vor dem New York Skajazz Ensemble und den Skatalites, aber auch groovenden Originals aus der Feder von Achim Goettert.

Achim Goettert - reeds
Denis Cuni Rodriguez - trombone
Peter Pelzner - guitar
Udo Schwendler - keyboards
Hendrik Gosmann - e-bass
Charles Blackledge - drums

presse und link: Papa SKAaliente

ac.t art in der Villa 41
Freitag,
20. April 2018
- 19.30 Uhr
tba

oo

oo - oo

ac.t art in der Villa 42
Freitag,
18. Mai 2018
- 19.30 Uhr
tba

oo

oo - oo

ac.t art in der Villa 43
Freitag,
22. Juni 2018
- 19.30 Uhr
tba

oo

oo - oo

ac.t art in der Villa 44
Sonntag, 22. Juli
2018 - 15.00 bis 21.00 Uhr


SOMMERFEST
***************************

Der blaue Salat
Venimos

Fred Munker Ensemble
Gäste

RÜCKBLICK

 

 

 

ac.t art in der Villa 37
Freitag 8 Dezember 2017- 19.30 Uhr

Johanna Moll und das Wunderkind
Lieder, Moritaten, Jazz und freche Texte

Johanna Moll - gesang, akkordeon
Ralf Bauer - posaune

"Warum immer nur Puppen, warum immer nur Pink, ich will ein Messer zum Spielen" Da kann es schon vorkommen, dass mal jemand auf der Strecke bleibt. Und dann kommen die Rehe  aus dem Wald und schauen traurig. Mal Stimmung hier, meint Frau Moll und singt gleich ein Lied. Und die Rehe schunkeln und Herr Bauer schwingt einen Waschmaschinenschlauch.
Wer es gern schräg mag, wer gern Jazz, Akkordeon, Posaune und Geschichten mag, der ist hier richtig. Und manchmal wird auch einfach ein schönes Lied gesungen.
Und das Wunderkind? Ralf Bauer lässt dazu die Puppen quietschen und die Vögel singen und spielt Posaune, was das Zeug hält.  Er studierte Jazzposaune in Stuttgart und Köln und wirkte u.a. an Projekten mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, den Bamberger Symphonikern und dem Sunday Night Orchester mit. Johanna Moll schreibt, arrangiert und begleitet ihre Lieder am Akkordeon und erhielt in den letzten Jahren mehrere Kleinkunstpreise.

„Eine literarische Performance zwischen raunendem Sprechgesang und atmosphärisch bannendem Musikstück.“ (Coburger Tageblatt). „Erotische Fantasien im kleinen Alltags-Horrortrip. Lyrisch und schaurig...schön liederlich.“ (Fränkischer Tag)

Weitere Infos hier

ac.t art in der Villa 36
Freitag, 10
. November 2017 - 19.30 Uhr

BORGO ENSEMBLE
Musik, Lesung, Performance.
Die Künstlergruppe um Reiner Bergmann improvisiert mit Begeisterung und Kontinuität seit vielen Jahren in subkulturellen Zwischennutzateliers und- Showrooms. Aktuell kann das bizarre Ambiente des ehemaligen Porschezentrums in Erlenstegen für Kunstaktionen, Konzerte und mehr genutzt werden. Das Ensemble war zuletzt im Neuen Museum Nürnberg zu einem furiosen Konzert mit Lesung und Diashow geladen.

Reiner Bergmann, Thomas Lunz, Franz Janetzko, Cris Koch, Cornelia Effner, u.a.
zu Gast: Achim Goettert, Dieter Serfas u.a.

link zum Info

winterthur

ac.t art in der Villa 35
Samstag, 14. Oktober
2017 - 19.30 Uhr


SAIGON QUARTETT
"Free your mind with music!"

...ist das Motto, wenn das Saigon Quartett sich zu seinen äusserst seltenen Konzerten zusammenfindet. Jedes Lied ist improvisiert, von Anfang bis Ende. Jede Melodie, jeden Rhythmus, jeden Augenblick wird es nur einmal geben. Das Konzert hört auf, ein Konzert zu sein und wird zum Zustand. Musiker, Zuhörer, Zuschauer, der Abend wird Eins. Menschen werden glücklich...

Musikalisch verortet irgendwo zwischen Latin, Jazz, Bossa, Funk und Klezmer musiziert das Saigon Quartett seit der Jahrtausendwende...

Johannes Hümmer - gitarre
Lars Fischer - double bass
Roberto Behrendt - cayon, conga
Gerhard Burger - klarinette
Achim Goettert - reeds
quelledachvideo
- youtube1 - youtube2 - Hemdendienst Juli 2017 - link zum info

ac.t art in der Villa 34
Sonntag, 23. Juli
2017 - 15.00 Uhr


SOMMERFEST
bYE bYE school

Der blaue Salat
Venimos

Nice Noise saxophon quartett
Dienstags
Gäste

ac.t art in der Villa 33
Freitag 28 April 2017- 19.30 Uhr

Galliano Projekt
Jazz, Tango, Musette.

Fred Munker - akkordeon
Johnny Pickel bassklarinette, kontrabass

Adam Meyer - drums

Der Akkordeonvirtuose Fred Munker war lange Jahre Konzertmeister des Nürnberger Akkordeon Orchesters und verfolgt seit einigen Jahren seine eigenen Projekte zwischen Klassik, Jazz und Performancemusik. Er bringt routinierte Kollegen mit: Johnny Pickel kennt man von FEINTON und diversen Bluesprojekten. Adam Meyer trommelt seit den 70ern bei der experimentellen Rockjazzband MARIZIKOSCH. link

 

owei

ac.t art in der Villa 32
Freitag 10. März 2017 - 19.30 Uhr

ACHIM GOETTERT "Blues Roots"
Shades of Blues

Achim Goettert - reeds
Peter Pelzner - e-guitar
Hendrik Gosmann - double bass
Klaus Mages - drums, voc, synth, misc
special guest: Roli Müller - e-guitar

Das Quartett zeigt die spannenden Facetten des Blues durch alle Tonarten und Stile. Die Stücke entstanden 1992 für ein Saxophonlehrbuch. 2014 wurden die Duette neu bearbeitet und sind mit Gitarre und Bass in verschiedenen Besetzungen von Duo bis Sextett zu geniessen. Als special guest stößt der Kalchreuther Gitarrist ROLI MÜLLER zur Band, der auch schon bei PAPA SKALIENTE und HIJACK mit von der Partie war.

weitere Infos hier.
download the music hier
youtube videos hier

ac.t art in der Villa 31
Freitag 17. Februar 2017 - 19.30 Uhr

Denis Cuni Quintet
Modern Cuban Jazz

Erfrischende Rhythmen, leidenschaftliche KLänge, vielseitige Eigenkompositionen - das DENIS CUNI QUARTETT begeistert mit viel Hingabe und musikalischem Feingefühl. Die einzelnen KOmpositionen reichen von Modern über Latin zu Cuban Jazz und schlagen mit gekonnten Improvisationen das Publikum in den Bann.

Denis Cuni Rodriguez (Cuba) - trombone
Felipe Andrade - bass
Christian Langpeter
- drums

special guests:
Alberto Diaz
(Cuba) - keyboards

Joel Lafont (Cuba) - alto saxophone

ac.t art in der Villa 30
Freitag, 20
. Januar 2017 - 19.30 Uhr

the LUCKY RULERS of R&B
Blues, Rock, Jazz - das weite Feld der IMPROVISATION. Ohne und mit doppeltem Boden. Songs von Kevin Coyne, Tom Waits, Screamin Jay Hawkins, Peter Fox u.a. . link zum Info

Achim Goettert - saxophon, bass
Keili Keilhofer - e-guitar
, voc
Klaus Mages - drums, voc, synth, misc

home